Die Welt

Dieses Gedicht sagt: Pessimist,
seufze nicht und lächle breiter!
Gib niemals auf, egal was ist,
denn die Welt, sie dreht sich weiter.

Ein Ziel zu haben, ist nicht leicht,
der Weg dahin gleicht einer Leiter.
Das Ende bleibt oft unerreicht,
doch die Welt, sie dreht sich weiter.

Dein Lernen stärkt den Intellekt,
so wirst du klüger und gescheiter.
doch merke: niemand ist perfekt
und die Welt, sie dreht sich weiter.

Im Wettkampf möchte jeder siegen
und kein Mensch wird gerne Zweiter.
Der Sieg ist dir oft nicht beschieden,
doch die Welt, sie dreht sich weiter.

Erfolg ist das, was einzig zählt,
und jeder fürchtet sich, zu scheitern.
Doch eine Niederlage stählt
und die Welt, sie dreht sich weiter.

Mancher quält Zeit seines Lebens
andere, doch selber schreit er –
meist zu unrecht und vergebens –
und die Welt, sie dreht sich weiter.

Jede Zeit kennt ihr Verderben,
bekämpft durch heldenhafte Streiter.
Auch diese werden alt und sterben,
doch die Welt, sie dreht sich weiter.

So viel Zeit, verbracht in Trauer,
genieße man doch lieber heiter.
Keine Sorge ist von Dauer
und die Welt, sie dreht sich weiter.

Ein Band zu eines andern Herz
macht ihn zu deinem Wegbegleiter.
Mit ihm erträgst du Leid und Schmerz,
gemeinsam dreht die Welt sich leichter.

Kommentar schreiben

Kommentar